Learning | Visitlaesoe

Tagesausflüge nach Læsø

Læsø mit dem Bus erkunden 

Los geht es an der Bushaltestelle bei Vesterø Havn. Man kann sich auf eine unterhaltsame Tour freuen. Unterwegs wird Halt bei der Salzsiederei gemacht, wo der Siedemeister Interessantes zu erzählen hat. Eingeplant sind auch Besuche des Museumsgåarden und der Kirchen von Østerby und Vesterø. In Byrum wird kurz Rast gemacht, und man kann etwas zu essen und zu trinken kaufen. Die Tour endet wieder bei Vesterø Havn.

Læsø Museum

Der Museumshof

Er präsentiert sich noch heute mit einer Einrichtung, wie sie für die Zeit um 1860 typisch war. Das Fachwerk für das Haus stammt von Schiffen, die vor der Insel auf Grund liefen. Das Auffälligste am Gebäude ist jedoch das grosse Tangdach, das von der Findigkeit der Inselbewohner zeugt, die vorhandenen Materialien zu nutzen.

Eine mysteriöse Festung bei Storedal

Fahren Sie in die schöne Heide bei Storedal. Wenige 100 Meter östlich des Parkplatzes werden Sie lang gezogene Hügel entdecken, die auf dem ersten Blick ganz natürlich aussehen. Durch die schöne Heidelandschaft, die unter Naturschutz steht, führt ein Fußweg zwischen Heidepflanzen und Krähenbeeren. Bei näherem Hinsehen werden Sie feststellen, dass die Hügel von Menschenhand geschaffen sind und als Wall gebaut wurden. Luftaufnahmen zeigen es ganz deutlich. 

Læsø Dünenplantage – Auf den Spuren der Geschichte Læsøs

Læsø Dünenplantage ist einer der jüngeren Kulturlandschaften auf Læsø. Die Bäume in der Plantage wurden von den Einwohnern gepflanzt, um die Sandflucht einzudämmen. Die ersten Bemühungen der Bevölkerung gegen die Sandflucht begannen im 19. Jahrhundert. Anfang des 20. Jahrhunderts fing man an, Højsande zu bepflanzen. Als Erinnerung wurde ein Gedenkstein mit der Jahreszahl 1902 aufgestellt. Erst im Jahr 1929 fing der Staat an, Grundbesitz für Læsø Dünenplantage aufzukaufen. 

Kühe umarmen und Salz sieden

Storhaven

Wer auf dem Weg zur Salzsiedehütte am ”Storhaven” vorbei fährt, dreht sich noch einmal um. Hier ist was los. Als erstes sehen Sie eine Bockwindmühle, die genau so aussieht wie die am Museumsgården. Gucken Sie genauer hin, fällt Ihnen die Ziege auf, die auf dem Dach des Schuppens grast. Manchmal kommen Sie am Storhaven gar nicht vorbei, weil mehrere Esel den Verkehr auf der Strasse aufhalten. Wurden sie dazu vielleicht erzogen?