Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Byrum Kirke

Byrum Kirche ist die grösste Kirche auf Læsø

Es waren die Zisterziensermönche von Vitskøl Kloster, die die Kirche um 1200 bauten.
Die Kirche von Byrum ist eine Einheitskirche, das heißt, sie hat keine Gänge. Die Kirche ist die größte der drei Kirchen der Insel und die einzige mit Gewölben im ganzen Raum.
Es wurde ursprünglich im romanischen Stil erbaut, aber der dreieckige Chor, der Turm und die äußeren Außenpfeiler wurden in der Spätgotik (17-1800er) gebaut.
Der dreiflügelige Altaraufsatz stammt aus dem Jahr 1450 und ist katholisch.
Wenn es nach der Reformation erhalten bleiben darf, liegt es daran, dass Læsø nicht geplündert wurde.
Das Taufbecken ist in Granit gehauen und trägt ein großes schönes Taufbecken aus dem Jahr 1684.