Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Kitesurfing auf Läsö - kitespot Stokken

Stokken auf Læsø - Top-Kitespot

Ein fantastischer Ort, etwa 4 km vom Hafen Vesterø entfernt - bei Süd-West-Wind. Der Stick ist ein Kanal, ca. 2 km lang und ca. 100 m breit und bei entsprechender Windrichtung ultraflaches Wasser (0-150 cm)

Es gibt ultraflaches Wasser und guten stabilen Wind und keine Felsen. Der Spot ist ein etwa 2 km langer und 100-150 m breiter Kanal mit einem See an jedem Ende mit Wasser an den meisten Stellen bis knapp über die Knie, aber auch große Bereiche mit tieferem / niedrigerem Wasser, aber es ist unglaublich leicht zu sehen, wo es ist.

Das Gebiet ist für alle Surfer geeignet, aber es ist am besten, wenn Sie eine vernünftige Kitekontrolle haben und gut auf dem Brett stehen können, da es nicht überall so breit ist. Es herrschen unglaublich gute Start- und Landebedingungen.

In Stokken leben oft viele Kitesurfer, besonders in Woche 39, wenn der Læsø Kite Klub sein stets ausverkauftes Kitecamp mit mehr als 100 Kitesurfern aus dem größten Teil des Nordens betreibt.

Das Gebiet zwischen Læsø und Stokken ist, wie geschrieben, ein fantastischer Ort und beliebt, unter anderem, weil man unglaublich lange Abfahrten machen kann – oft mehrere Kilometer. Bei richtigem Wind gibt es auch Sprünge, und 2021 könnte der Däne Rasmus Frejlev am Stokken einen neuen Höhenrekord aufstellen – ein Deutscher hatte ihn früher mit 20,5 Metern, aber in Woche 39 im Jahr 2021 zog Rasmus auf 21,9 Meter!