Læsø Rende Fyr

Læsø Rende Fyr wurde 1965 gegründet

In nur drei Metern Tiefe, 8 km von der Westküste entfernt, befindet sich ein 26 Meter hoher Stahlkocher mit seinem charakteristischen Hubschrauberlandeplatz an der Spitze.

Die kalten Winter sind manchmal so heftig, dass die Tür des Leuchtturms von einer fast undurchlässigen Eisschicht bedeckt ist, daher gibt es einen direkten Zugang durch die obere Luke des Leuchtturms.

Es ist notwendig, die Reederei über die Wohnungen zu warnen, aber Læsø Rende Fyr kam erst 1965. Bis dahin wurden die Seeleute von einem Feuerschiff gewarnt, das auf der Position festsaß

Foto: Bondo Andersen